Spirituelle Energiearbeit Andrea Schmucker
 

Energetisches Heilen mit der Organ-Map:

Wir bemerken zuerst die Beschwerden, bevor wir bereit sind hinzuschauen


TCM-Zyklus | Energetisches Heilen mit der Organ-Map


Oft erkennen wir die Themen, die anstehen, nicht von allein. Der Körper reagiert. Es zeigen sich Beschwerden, Unwohlsein oder sogar Krankheiten. Aber, was steckt hinter dieser Krankheit? Was möchte der Körper mitteilen? Wie geht es den einzelnen Organen? Die Organsprache ist hier ein hilfreiches Werkzeug.

Wenn du möchtest, lassen wir zuerst die Organe sprechen

Wir beginnen die Behandlung mit einer geführten Meditation, bei der die Organe „zu Wort“ kommen. Wenn nötig, lasse ich verschiedene Heilenergien mit einfließen. Das kann eine Weile dauern, denn oft müssen wir uns erst über andere Organe "vortasten", um dann beim "richtigen" Organ zu landen und schließlich den Schlüssel zum Verstehen zu erhalten. Diese Meditation ist sehr aufschlussreich, und wenn du dich darauf einlassen kannst, dich von mir führen zu lassen, dann würde ich dir auf jeden Fall diese Körperreise empfehlen, um bei dir etwas rascher voranzukommen.

Jetzt darfst du entspannen:

Falls das für dich schwierig sein sollte, oder du dich schwertust, in deinen Körper reinzuspüren, dann bleibt uns auf alle Fälle noch der zweite Teil der Behandlung:

Bei der sogenannten Organ-Map nach dem Kreislauf der TCM wird allen Organen bzw. dem gesamten Körper Heilenergie zugeführt. Dadurch können die Organe und das gesamte System nach und nach wieder in die gesunde Grundschwingung gelangen und der Selbstheilungsprozess wird unterstützt.

Natürlich kommen hierbei auch oft Themen ans Tageslicht, die bearbeitet werden sollten.

Dauer der Behandlung ca. 60 – 90 Minuten.

Falls es dir nicht möglich ist zu mir zu kommen, kann ich dir gerne auch die Heilenergie als Fernbehandlung zukommen lassen.