Spirituelle Energiearbeit Andrea Schmucker
 

Bewusstsein – was ist das?

Unser Bewusstsein ist vergleichbar mit einem unvorstellbar großen Speicher. Alles, was wir jemals erlebt haben – ob in vergangenen Leben, im jetzigen Leben oder auch durch das Kollektiv – alles ist dort im Bewusstsein gespeichert und beeinflusst uns in unserem Leben. Das Bewusstsein enthält alles an Erfahrungen, an Erinnerungen, Prägungen, Informationen, Gefühlen, Verhalten, Reaktionen, Entscheidungen, und vielem mehr. Einfach alles.
Der Großteil von unserem Bewusstsein, man sagt, ca 95 % bildet das Unterbewusstsein. Also nur ein ganz geringer Teil ist uns von diesen Informationen, von diesem Speicher, bewusst. Entscheidend ist jedoch, dass über unser Bewusstsein bzw. Unterbewusstsein all unsere Programmierungen laufen. Und somit auch der Verlauf unseres Lebens und unseres Befindens. Es gibt enorm viele Bereiche, durch die unser Bewusstsein programmiert wird: durch unsere eigenen Erlebnisse, durch Familienthemen, durch Gesellschaft, Erziehung, Kultur, Religion, durch die Umgebung, durch verschiedenste Energien und nicht zuletzt durch unser komplettes 3-D Bewusstsein hier auf der Erde.

Wie bestimmt das Bewusstsein unser Leben?

All unsere Muster, Glaubenssätze, Überzeugungen und somit auch unsere Entscheidungen und Verhalten in unserem Leben werden also geprägt durch die Informationen in unserem Bewusstsein. Je nachdem, welche Emotion wir nun im Zusammenhang mit dem Erlebten abgespeichert haben, steuert dies nun die Richtung, in der wir auf gewisse Erlebnisse reagieren bzw. agieren.
Mit anderen Worten, es bestimmt das, was wir anziehen in unserem Leben. Was wir manifestieren und sich somit als Ergebnisse in unserem Leben und unserer Welt zeigt. Das Gute daran ist, dass wir mit unserem Bewusstsein in Kontakt treten können. Wir können eintauchen in die Tiefen des Unterbewussten, in die verschiedenen Schichten von unserem Bewusstsein. Und wir können ganz gezielt eingreifen, das heißt, die vorhandene Emotion von der Erfahrung trennen, und somit all unseren Bereichen im Leben eine ganz andere Richtung geben. Eine Richtung, die frei ist von Wertung, von Prägung, von Begrenzung. Eine Richtung, in die wir unser Leben lenken wollen.

Das Bewusstsein muss gereinigt werden

Um wirklich gute Ergebnisse erzielen zu können, müssen wir also unser Bewusstsein von allem befreien, was uns blockiert. Wenn wir dies nicht tun, ziehen uns immer wieder Energien in eine andere Richtung. Sie blockieren, sie stören die Entwicklung – den Fluss. Das Wachstum ist gestört. Ursache für diese Blockaden ist das sogenannte 3-D Bewusstsein. Hier auf dieser Welt unterliegt alles diesen Gesetzmäßigkeiten. Was aber bedingt, dass wir oftmals nicht dem Ruf unserer Seele folgen können. Denn jedes Bewusstsein hat Informationen in sich, die zurückgreifen auf Gesetzmäßigkeiten, Prägungen, Erinnerungen, Erfahrungen, karmischen Informationen, usw.

Das Bewusstsein wird in seiner Schwingung von 3-D auf 5-D erhöht.

Bei den Optimierungen verändern wir also das Bewusstsein. Wir befreien es von allen störenden Einflüssen und heben die Schwingung an. Wir erheben das Bewusstsein in die Frequenz der reinen Liebe, und geben diese als höchste Priorität als Grundlage in das Bewusstsein ein.


Was und wer hat ein Bewusstsein?

Wir wissen, dass ALLES ein Bewusstsein hat. Jeder Mensch, jedes Tier, jede Pflanze, aber auch die Materie, das Haus, das Grundstück, der Tisch, das Buch, eine Firma, ein Projekt, der Urlaub, und so weiter. Alles hat ein Bewusstsein. Und ebenso hat alles in diesem jeweiligen Bewusstsein all diese Informationen abgespeichert und wird somit in gewisse Entwicklungsrichtungen „gezogen“.
Wie wundervoll, dass wir nun in diese Schichten eintauchen können, dass wir uns mit dem Bewusstsein verbinden können, es bereinigen, befreien und in eine andere Schwingung versetzen können. Durch eine neue Frequenz, die frei ist von alten Belastungen und Begrenzungen, verändert sich das Resonanzfeld in uns, und damit können wir uns von Problemen verschiedenster Art loslösen.
Wichtig ist zu verstehen, um was es geht. Dann können wir es auflösen. Aber vor allem müssen wir ein ganz eindeutiges „Ja“ spüren, es wirklich verändern zu wollen. Hier ist die bewusste Entscheidung gefragt. Und vor allem, die Eigenverantwortung, uns aus all dem Alten heraus zu nehmen, uns von den 3-D Prägungen zu lösen und es der Schwingung der Liebe zu übergeben.

Opferrolle war gestern – heute gilt es, ein Schöpfer zu sein. Und das eigene Leben der Liebe und der Führung des Herzens zu übergeben.