Spirituelle Energiearbeit Andrea Schmucker  
 

Die Liebe

Was ist die Liebe?

Die Liebe ist weit mehr als ein GefĂŒhl. Die Liebe ist eine Frequenz. Eine Schwingung. Sie ist die Frequenz mit der höchsten, der feinsten Schwingung. Die Liebe ist die Grundsubstanz von allem. Genau genommen sind wir alle Liebe. Die Liebe ist allgegenwĂ€rtig. In jedem. In allem. Als Seelenwesen sind wir Menschen immer schon Liebe gewesen. Nur leider vergessen wir das im Laufe des Lebens, im Laufe der Erfahrungen - der PrĂ€gungen - der erlebten Gegebenheiten - im Laufe des Menschseins.

ZurĂŒck zur Liebe

Wenn wir uns bewusst machen, dass wir alle immer schon Liebe waren und sind, dann brauchen wir uns nur wieder darauf hin auszurichten. Unser ganzes Leben wird sich von einer anderen, viel schöneren Seite zeigen können, wenn wir uns zur Liebe hin ausrichten. Die Liebe nimmt alles so an, wie es ist – ohne Wertung – es darf einfach sein. Die Liebe verbiegt sich nicht. Sie urteilt nicht. Sie kĂ€mpft nicht. Die Liebe lĂ€sst alles gedeihen und heilen. Sie zeigt unser Selbst in dem wundervollsten Licht. Die Liebe lĂ€sst unsere Seele strahlen. Sie zeigt uns Wege, unser Potenzial zu entfalten. Die Liebe holt unsere Macht zu uns zurĂŒck. Sie lĂ€sst uns eigenverantwortlich und selbstbestimmt unseren Seelenweg gehen. Die Liebe erweckt jede Zelle in unserem Körper wieder zum Leben.

Ein Leben in Liebe

Wenn wir uns fĂŒr die Liebe entscheiden, dann sagen wir „Ja“ zu uns selbst. Dann befreien wir unser ganzes SEIN von allem, was uns nicht mehr dienlich ist. Dann geben wir uns unsere Freiheit auf allen Bereichen unseres Lebens zurĂŒck. Die Entscheidung zur Liebe entlĂ€sst alles an Opferenergie aus unserem Energiesystem. Die Liebe lĂ€sst uns Schöpfer sein auf ganz bewusster, zielorientierter Ebene. Alles kann jetzt geschehen – alles, was der Energie der Liebe entspricht. Alles andere darf aus unserem Leben entlassen werden. Denn die Liebe ist das Höchste. Sie gibt uns alles, was unsere Seele braucht, um glĂŒcklich zu sein: Bewusstheit, Gesundheit, FĂŒlle, Klarheit, Selbstwert, Akzeptanz, Lebensfreude, und vieles mehr.

Wir erinnern uns also: Wir sind Liebe! Und das ist das Einzige, was zÀhlt.