Spirituelle Energiearbeit Andrea Schmucker
 

Die Seele – was ist das?

Wir alle sind so viel mehr, als nur dieser Körper. Wir sind Seelenwesen. Das heißt, wir alle sind eigentlich Seelen. Im Grunde sind wir alle eine große Seele. Aber umgangssprachlich sprechen wir davon, dass jeder von uns eine Seele besitzt, die in unserem Körper wohnt. Der Körper als „Haus“ unserer Seele, als „Fahrzeug“, das hier in dieser Inkarnation unsere Seele durch das Leben bringt.

Der Zugang zu den Botschaften unserer Seele

Leider stehen wir nicht immer in Verbindung mit unserer Seele, und den Botschaften und Mitteilungen, die wir erhalten sollen. Oft werden wir daher durch Krankheiten, durch Unwohlsein, durch Gefühle von Stress, oder gar durch Umstände im Außen hingewiesen, dass wir in eine „falsche“ Richtung laufen. Dass es einer Korrektur, einem Richtungswechsel bedarf. Wir haben oft nicht die Ruhe, um unserer Seele zu lauschen. Nur in der Ruhe, in der Stille, in der Anbindung können wir fühlen, hören oder wissen, wohin unsere Seele uns auf unserem Seelenweg führen möchte.

Der Sinn dieses Lebens – aus Sicht der Seele

Wachstum, Erkenntnisse, Erfahrungen – das ist es, was unsere Seele hier in dieser Inkarnation und schon in vielen davor, erleben wollte und möchte. Das Ziel ist immer die Liebe. Sie zu finden, in uns und in anderen. Sie zu leben, zu fühlen. Die Seele möchte Liebe weitergeben, sie auf der Welt verteilen. Die Liebe als Antwort auf alles. Als Heilung für alles.
Die Erlebnisse, die wir im Laufe des Lebens erfahren, teilen wir selbst in die Kategorien „gut“ oder „schlecht“ ein. Für unsere Seele sind es einfach Erfahrungen. Erfahrungen, bei denen es in unserer Hand liegt, was wir daraus machen. Doch sobald wir in Kommunikation mit unserer Seele gehen, werden wir immer auf den für uns besten Weg geführt und geleitet. Denn unsere Seele möchte niemals, dass wir leiden. Sie möchte, dass wir uns befreien. Dass wir uns die Erlaubnis geben, in Eigenverantwortung, in Selbstfürsorge und in Liebe und Lebensfreude unseren Weg zu gehen.

Die Seele speichert alles erlebte

Die Seele stirbt nie. Auch wenn der Körper diese Inkarnation verlässt, bleibt die Seele, und somit alles an Informationen aus Erlebtem, Erfahrungen, Prägungen und „Erinnerungen“ bestehen.
Das ist auch der Grund für viele Muster, Glaubenssätze, Verhaltens- und Reaktionsweisen von uns Menschen, die wir manchmal gar nicht mit unserem Verstand erklären können. Energien, die in unserer Seele gespeichert sind, kommen zum Vorschein. Das erklärt oft Ängste, die auf einmal entstanden sind, und die wir uns nicht erklären können.
Aber – wir können dies auflösen. Wir können diese alten Energien transformieren und heilen.
Besonders in der jetzigen Zeit stehen uns viele Möglichkeiten und „geistige Werkzeuge“ zur Verfügung, um endlich die langersehnte Freiheit für unsere Seele zu erreichen, um die Zellinformationen aus unserem jetzigen Energiesystem zu erlösen.

Was können wir tun?

Die Arbeit mit der Akasha Chronik, und einer Bereinigung des Bewusstseins hilft uns auf wundervolle Art und Weise, den Einklang mit unserer Seelenabsicht zu finden.
Die Unterstützung aus der geistigen Welt, die Veränderung unseres Resonanzfeldes, und die Bereitschaft und Öffnung zur Heilung gibt uns so viele hilfreiche Möglichkeiten, unser Leben genau zu dem Ziel zu führen, das sich als Herzenswünsche tief in uns drin zeigt.
In großer Dankbarkeit, Liebe und Verbundenheit mit meiner Seele freue ich mich, auch euch zu begleiten. Mit euch gemeinsam die Reise zu euch selbst zu unterstützen, in Kontakt zu treten mit eurer Seele, damit auch ihr mit einem befreiten Herzen voller Liebe euren wundervollen Seelenweg gehen könnt.