Fast jeder kennt den Begriff „Karma“. Aber was ist das eigentlich? Karma bezieht sich auf alles aus unserer Vergangenheit. Es ist ein spirituelles Konzept, das uns das Zusammenspiel von Ursache und Wirkung aufzeigt. Jede Handlung hat eine Konsequenz. Alles zieht ein Folgeergebnis nach sich. Diese Auswirkungen zeigen sich meist nicht direkt in derselben Inkarnation. Oft geht es über die verschiedenen Leben hinaus. Wir kennen dies auch als Wiedergeburt.

Bei vielen wird Karma als Strafe verstanden

Aber das ist es nicht! Auch gute oder positive Handlungen haben ihre Auswirkung in einem zukünftigen Leben oder zu einer späteren Zeit. Nur sind uns diese oft nicht bewusst. Wir dürfen uns aber immer wieder in Erinnerung rufen, dass jede Handlung, jeder Gedanke, ja sogar jedes Gefühl eine Konsequenz mit sich zieht. Daher macht es durchaus Sinn, sich seiner Handlungen bewusst zu sein. Wichtig zu verstehen ist, dass wir Menschen selbst und ständig Schöpfer sind. Zu beachten ist hier: Wir kreieren viel zu oft unbewusst und wundern uns dann über das Ergebnis.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist:

Wir sollten verstehen, dass nur wir selbst uns ändern können. Durch diese Änderung in uns selbst können wir ganz nebenbei unser Umfeld verändern. Jede energetische Veränderung in uns bewirkt also ein neues Karma. Wir haben alle die Verantwortung für uns und unser Tun zu tragen. Niemand anderer hat Schuld. Die Schuldzuweisungen im Außen führen nur zu einer Verzögerung unserer Lernaufgabe. Eigenverantwortung ist hier das Schlüsselwort. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind energetisch eng miteinander verbunden. Daher ist es wichtig, die Vergangenheit freizulassen. Die Gegenwart zu akzeptieren und anzunehmen. Damit kann die Zukunft sich in unserem Sinne manifestieren.

Karma kann oft mit Leichtigkeit aufgelöst werden

Je mehr Liebe wir in uns aktivieren und je mehr wir uns mit unserem Herzen und unserer Seele verbinden, desto leichter können wir alles Karmische auflösen. Umso bewusster wir werden und unsere Schöpferkraft erkennen können, desto glücklicher wird sich unsere Zukunft zeigen. Wir werden freier sein, je bereiter wir sind, all das Alte loszulassen.

Wir haben es in der Hand. Karma zeigt uns den Weg …. Wir können ihn gehen.

Fast jeder kennt den Begriff „Karma“. Aber was ist das eigentlich? Karma bezieht sich auf alles aus unserer Vergangenheit. Es ist ein spirituelles Konzept, das uns das Zusammenspiel von Ursache und Wirkung aufzeigt. Jede Handlung hat eine Konsequenz. Alles zieht ein Folgeergebnis nach sich. Diese Auswirkungen zeigen sich meist nicht direkt in derselben Inkarnation. Oft geht es über die verschiedenen Leben hinaus. Wir kennen dies auch als Wiedergeburt.

Bei vielen wird Karma als Strafe verstanden

Aber das ist es nicht! Auch gute oder positive Handlungen haben ihre Auswirkung in einem zukünftigen Leben oder zu einer späteren Zeit. Nur sind uns diese oft nicht bewusst. Wir dürfen uns aber immer wieder in Erinnerung rufen, dass jede Handlung, jeder Gedanke, ja sogar jedes Gefühl eine Konsequenz mit sich zieht. Daher macht es durchaus Sinn, sich seiner Handlungen bewusst zu sein. Wichtig zu verstehen ist, dass wir Menschen selbst und ständig Schöpfer sind. Zu beachten ist hier: Wir kreieren viel zu oft unbewusst und wundern uns dann über das Ergebnis.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist:

Wir sollten verstehen, dass nur wir selbst uns ändern können. Durch diese Änderung in uns selbst können wir ganz nebenbei unser Umfeld verändern. Jede energetische Veränderung in uns bewirkt also ein neues Karma. Wir haben alle die Verantwortung für uns und unser Tun zu tragen. Niemand anderer hat Schuld. Die Schuldzuweisungen im Außen führen nur zu einer Verzögerung unserer Lernaufgabe. Eigenverantwortung ist hier das Schlüsselwort. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind energetisch eng miteinander verbunden. Daher ist es wichtig, die Vergangenheit freizulassen. Die Gegenwart zu akzeptieren und anzunehmen. Damit kann die Zukunft sich in unserem Sinne manifestieren.

Karma kann oft mit Leichtigkeit aufgelöst werden

Je mehr Liebe wir in uns aktivieren und je mehr wir uns mit unserem Herzen und unserer Seele verbinden, desto leichter können wir alles Karmische auflösen. Umso bewusster wir werden und unsere Schöpferkraft erkennen können, desto glücklicher wird sich unsere Zukunft zeigen. Wir werden freier sein, je bereiter wir sind, all das Alte loszulassen.

Wir haben es in der Hand. Karma zeigt uns den Weg …. Wir können ihn gehen.