Wir wissen, dass Gleiches auch Gleiches anzieht. Dies ist ein Gesetz des Universums, das Gesetz der Anziehung. Das Gesetz der Resonanz. Alles, was wir denken, was wir fühlen, was wir sagen, was wir tun – alles ist Schwingung und hat eine bestimmte Frequenz

Was hat es mit Resonanz oder Resonanzfeld auf sich?

Wir ziehen aufgrund des Resonanzgesetzes alles an, was mit unserer Schwingung übereinstimmt. Somit können wir an unserer Lebenssituation sehen und erleben, was in unserem Resonanzfeld an Energie vorhanden ist. Was unserer Resonanz entspricht. Alles, was uns nicht gefällt in unserem Leben, benötigt zuerst in unserem Inneren, das heißt in unserem Resonanzfeld, eine Korrektur. Es muss also die Resonanz verändert oder berichtigt werden.
Wenn wir unser eigenes Resonanzfeld so verändert haben, dass es mit der Schwingung unserer Ziele übereinstimmt. Dann können diese Veränderungen in unser Leben treten und auch bleiben.

Können wir das Feld unserer Resonanz verändern?

Ein paar Beispiele:

  • Du hast einen Kollegen, der dich ständig unfreundlich und ungerecht behandelt.
  • Du stellst dich immer genau an der Kasse an, an der es am längsten dauert.
  • Dein Ehepartner meckert ständig an dir rum.
  • Es begegnen dir immer nur verliebte Paare, und das, wo du doch allein bist.

Jetzt liegt es an dir, dies zu hinterfragen

Wir fragen uns also: Was ist in deinem Resonanzfeld vorhanden, dass du genau diese Dinge, diese Situationen in dein Leben ziehst? Wo ist diese Energie / Resonanz noch in dir vorhanden bzw. warum? Was schwingt auf gleicher Ebene? Wo hat dein Resonanzfeld dieselbe Energie wie diese Ereignisse?

Du kannst nur deine eigene Resonanz verändern

Der Schlüssel zur Lösung liegt also dabei, dich selbst zu verändern. Denn du kannst nicht dein Gegenüber ändern, sondern nur dich selbst! Veränderst du aber deine Resonanz, also dein Resonanzfeld, dann brauchen dir diese Dinge nicht mehr in deinem Leben zu begegnen. Denn du weißt, laut dem Gesetz der Anziehung können nur Dinge mit derselben Schwingung zu dir kommen.

Was können wir tun, um unser Resonanzfeld zu verändern?

Wichtig ist erst einmal zu verstehen, warum unsere Resonanz so ist, wie sie ist. Was hat zu dieser Schwingung in uns geführt? Liegen hier Glaubenssätze, Muster und Überzeugungen tief in uns vergraben? Wie sind wir durch Erziehung, Kultur, Gesellschaft, Erfahrungen und vielem mehr geprägt worden? Und was machen all diese Überzeugungen mit uns?

Um dies herauszufinden, gibt es viele wundervolle Möglichkeiten. Ich selbst arbeite hier gerne mit der Akasha Chronik, um diese Antworten zu erhalten. Denn nur, wenn uns bewusst ist, wie diese Resonanz in uns zustande kommt, können wir sie auch verändern. Solange es im Unterbewusstsein schlummert, kann keine Veränderung stattfinden.

Unser Resonanzfeld zu korrigieren macht Sinn

Und zwar so, dass es mit der Resonanz unserer Ziele übereinstimmt. Und wenn wir uns auf die Liebe ausrichten, dann sind wir in jedem Fall auf der richtigen Spur. In der Schwingung und in Resonanz mit allem Wundervollen, das in unserem Leben noch auf uns wartet.

Wir wissen, dass Gleiches auch Gleiches anzieht. Dies ist ein Gesetz des Universums, das Gesetz der Anziehung. Das Gesetz der Resonanz. Alles, was wir denken, was wir fühlen, was wir sagen, was wir tun – alles ist Schwingung und hat eine bestimmte Frequenz

Was hat es mit Resonanz oder Resonanzfeld auf sich?

Wir ziehen aufgrund des Resonanzgesetzes alles an, was mit unserer Schwingung übereinstimmt. Somit können wir an unserer Lebenssituation sehen und erleben, was in unserem Resonanzfeld an Energie vorhanden ist. Was unserer Resonanz entspricht. Alles, was uns nicht gefällt in unserem Leben, benötigt zuerst in unserem Inneren, das heißt in unserem Resonanzfeld, eine Korrektur. Es muss also die Resonanz verändert oder berichtigt werden.
Wenn wir unser eigenes Resonanzfeld so verändert haben, dass es mit der Schwingung unserer Ziele übereinstimmt. Dann können diese Veränderungen in unser Leben treten und auch bleiben.

Können wir das Feld unserer Resonanz verändern?

Ein paar Beispiele:

  • Du hast einen Kollegen, der dich ständig unfreundlich und ungerecht behandelt.
  • Du stellst dich immer genau an der Kasse an, an der es am längsten dauert.
  • Dein Ehepartner meckert ständig an dir rum.
  • Es begegnen dir immer nur verliebte Paare, und das, wo du doch allein bist.

Jetzt liegt es an dir, dies zu hinterfragen

Wir fragen uns also: Was ist in deinem Resonanzfeld vorhanden, dass du genau diese Dinge, diese Situationen in dein Leben ziehst? Wo ist diese Energie / Resonanz noch in dir vorhanden bzw. warum? Was schwingt auf gleicher Ebene? Wo hat dein Resonanzfeld dieselbe Energie wie diese Ereignisse?

Du kannst nur deine eigene Resonanz verändern

Der Schlüssel zur Lösung liegt also dabei, dich selbst zu verändern. Denn du kannst nicht dein Gegenüber ändern, sondern nur dich selbst! Veränderst du aber deine Resonanz, also dein Resonanzfeld, dann brauchen dir diese Dinge nicht mehr in deinem Leben zu begegnen. Denn du weißt, laut dem Gesetz der Anziehung können nur Dinge mit derselben Schwingung zu dir kommen.

Was können wir tun, um unser Resonanzfeld zu verändern?

Wichtig ist erst einmal zu verstehen, warum unsere Resonanz so ist, wie sie ist. Was hat zu dieser Schwingung in uns geführt? Liegen hier Glaubenssätze, Muster und Überzeugungen tief in uns vergraben? Wie sind wir durch Erziehung, Kultur, Gesellschaft, Erfahrungen und vielem mehr geprägt worden? Und was machen all diese Überzeugungen mit uns?

Um dies herauszufinden, gibt es viele wundervolle Möglichkeiten. Ich selbst arbeite hier gerne mit der Akasha Chronik, um diese Antworten zu erhalten. Denn nur, wenn uns bewusst ist, wie diese Resonanz in uns zustande kommt, können wir sie auch verändern. Solange es im Unterbewusstsein schlummert, kann keine Veränderung stattfinden.

Unser Resonanzfeld zu korrigieren macht Sinn

Und zwar so, dass es mit der Resonanz unserer Ziele übereinstimmt. Und wenn wir uns auf die Liebe ausrichten, dann sind wir in jedem Fall auf der richtigen Spur. In der Schwingung und in Resonanz mit allem Wundervollen, das in unserem Leben noch auf uns wartet.